Header-Bild

Neueste Spielberichte

Herren: Kreisliga A1, 34. Spieltag

Sportfreunde verlieren ihr letztes Spiel++ am Ende steht ein 10. Tabellenplatz zum Saisonabschluss+++

SVK SFW

 

Am letzten Spieltag ging beim SV Kenzingenfür die Sportfreunde erneut gegen einen bereits zuvor abgestiegenen Gegner. Die Heimmannschaft erwischte jedoch den besseren Start und führte nach 20 Min. bereits mit 2:0. Den Start hatten die Windener an diesem Tag also völlig verschlafen. Kurz vor der Pause konnte jedoch Stürmer Ch. Klausmann mit seinem 16. Saisontor auf Zuspiel von J. Häringer (seine 21. Torvorlage der Saison) auf 2:1 verkürzen (44.). So kamen die Gäste mit Schwung aus der Halbzeit und glichen durch J. Springweiler in der 47. Min. schnell zum 2:2 aus. Mit einem Doppelschlag drehte Kenzingens Stürmer Genditzki jedoch die Partie in wenigen Minuten zu Gunsten der Heimelf. Winden gab sich immerhin jedoch nicht geschlagen und kam mit einem sehenswerten Tor zum 4:3-Anschlusstreffer. Eine schöne Kombination über Häringer und Schonhart musste Ph. Wernet nur noch ins Tor schieben (67.). In der Schlussphase konnte L. Becherer zum 4:4 ausgleichen. Kurz vor Schluss markierte Kenzingen aber nochmal den endgültigen Schlusspunt zum verdienten 5:4-Heimsieg.

Die Sportfreunde zeigten an diesem Tag eine eher enttäuschende Leistung, blieben abermals deutlich unter ihren Möglichkeiten. Aus den letzten 8 Spielen wurden damit 6 verloren, am Ende war die Luft raus.

Halbzeitansprache

Zum Abschluss einer langen Saison belegen die Sportfreunde Winden mit Trainer Jörg Klausmann (Bildmitte) den 10. Tabellenplatz.

 

Es spielten: M. Lach – J. Springweiler, F. Jenisch, K. Ölmez (N. Burger), M. Donner – Ph. Wernet, J. Häringer, L. Becherer, P. Schonhart – Ch. Klausmann (M. Herrmann), D. Heiss

 

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (22.), 2:1 (44.) Ch. Klausmann, 2:2 (47.) J. Springweiler, 3:2 (48.), 4:2 (55.), 4:3 (67.) Ph. Wernet, 4:4 (83.) L. Becherer, 5:4 (87.)

 

Schiedsrichter: Jürgen Bieber

 

 
Partner
Banner
Banner
Banner