Header-Bild

Neueste Spielberichte

Herren: Kreisliga A1, 24. Spieltag

+++Atemlos über Nacht++ Dritte Niederlage in Folge+++

SF Winden I – SV Mundingen I 0:3 (0:2)

(hdr) Nicht nur Helene Fischer, nein - auch die Sportfreunde Winden scheinen derzeit atemlos zu sein. Die Gäste aus dem Emmendinger Stadtteil Mundingen hatten sich viel vorgenommen und setzten dies auch gnadenlos um. Der Tabellen10te rückte damit bis auf 2 Punkte an Winden heran.

Die Partie begann zunächst offen, doch Mundingen hatte stets die besseren Ideen und überzeugten in deren Umsetzung. In der 13. Minute hatten sie die bis dato beste Gelegenheit und nur durch Glück konnte ein Treffer auf Windener Seite verhindert werden. Doch eine Minute später zappelte der Ball zum ersten Mal im Windener Netz. Nach gekonntem Flügelspiel verwandelte Fabian Heitzler zum verdienten 1:0 für die Gäste. Winden bemühte sich im Anschluß, aber die Gäste waren effektiver, waren körperlich und mental präsenter und hatten das Spiel voll im Griff. In die Pause ging es mit einer verdienten Führung durch die Gäste. Diese hätte gut und gerne auch höher ausfallen können.

Nach dem Seitenwechsel erwarteten die Windener Anhänger ein Aufbäumen der Heimelf, doch die Erwartungen wurden enttäuscht. Nach 46 Minuten traf Heitzler erneut für Mundingen nach schnellem Flügelspiel, zum 2:0. Weiter dominierten die Gäste und diese behaupteten sich auffallend engagiert, trotz der 2:0-Führung. So war es kein Wunder daß Mundingen dem 3:0 näher war als Winden dem Anschluß. Und so kam es dann auch. Mundingen versetzte Winden in der 67. Minute einen weiteren Messestich. Nach schöner Kombination erhöhte Dreifachtorschütze Heitzler auf 3:0, was gleichzeitig auch der Endstand war.

Fazit: Winden zeigte in dieser Partie nicht den nötigen Biss gegen eine hochmotivierte Mannschaft aus Mundingen, die diesen Sieg unbedingt wollte und diesen auch folgerichtig mit nach Emmendingen nehmen durfte. Was Motivation alles bewirken kann sollte als anschauliches Beispiel in die kommenden Begegnungen mit genommen werden. Dann kommt auch wieder der Erfolg.

Aufstellung: Heiko Zimmermann - Dominik Haberstroh, Philipp Wernet, Stefan Holzer, Sascha Mock (Fabian Jenisch), Christoph Klausmann, Jörg Klausmann (Lukas Becherer), Marc Singler, Fabian Fuhlert (Manuel Klausmann), Jens Springweiler, Felix Fest (Mike Donner)

Tore: 0:1 (14.), 0:2 (46.), 0:3 (67.) Heitzler

Schiedsrichter: Edgar Straub

Herren: Kreisliga B5, 24. Spieltag

+++ Sieg im Spitzenspiel +++ Revanche für 3:6-Hinspielpleite +++

SF Winden II – SV Mundingen II 2:0 (0:0)

(mfa) Von Beginn an entwickelte sich ein ansehnliches und temporeiches Duell des Ersten, der den direkten Verfolger empfing. Winden hatte leichtes Übergewicht, doch auch die Gäste waren stets gefährlich. Bei einem Pfostenschuß hatte der Tabellenführer Glück, auf der anderen Seite konnte Maxi Becherer zwei gute Einschussmöglichkeiten nicht verwerten.

In der zweiten Hälfte wurde Winden dominanter. Wie in der vergangenen Woche mußten Standards für die Tore herhalten. Zunächst war es Felix Müller per Kopf, ehe Mirko Fakler nach einem Maxi Becherer-Eckball auf 2:0 stellte. Danach konnte Mundinngen nicht mehr entscheidend zulegen. Durch den verdienten Dreier hat die Reserve nun wieder ein Polster von fünf Punkten auf Mundingen (bzw. 2 auf den neuen 2ten Köndringen), falls beide Verfolger ihre Nachholspiele gewinnen können.

Aufstellung: M. Lach, J. Stritt, F. Müller (P. Wichmann), M. Becherer, M. Fakler. M. Thoma (M. Resch), P. Herr (R. Herr), P. Becherer, L. Becherer (J. Müller), C. Riegger, D. Bläsi

Tore: 1:0 (51.) L. Becherer, 2:0 (76.) M. Fakler

Schiedsrichter: Heinrich Hilzinger

 
Partner
Banner
Banner
Banner